This Is A Custom Widget

This Sliding Bar can be switched on or off in theme options, and can take any widget you throw at it or even fill it with your custom HTML Code. Its perfect for grabbing the attention of your viewers. Choose between 1, 2, 3 or 4 columns, set the background color, widget divider color, activate transparency, a top border or fully disable it on desktop and mobile.

This Is A Custom Widget

This Sliding Bar can be switched on or off in theme options, and can take any widget you throw at it or even fill it with your custom HTML Code. Its perfect for grabbing the attention of your viewers. Choose between 1, 2, 3 or 4 columns, set the background color, widget divider color, activate transparency, a top border or fully disable it on desktop and mobile.

About herbst50

Seit bald fünfzig Jahren ist der steirische herbst eines der weltweit wenigen Festivals für zeitgenössische Künste, das seinem Wesen nach wahrhaft multidisziplinär ist. Er initiiert, produziert und präsentiert aktuelle Positionen zeitgenössischer und international relevanter Kunst und stellt sie auf vielfältige Weise zur Diskussion.

Eine kleine steirische Erinnerung aus dem Jahr 1997 … von Hans Täubler

18. August, 2017|Kategorien: mein herbst|Tags: , , |

Gemeinsam mit/für Martin Krusche habe ich damals - im Rahmen eines "Kunstnetz" - dieses transliterarische Projekt dokumentiert und zwar schon damals als Internet-Projekt. Leider habe ich zu Martin Krusche keinen Kontakt mehr bzw. aufgrund meiner Gehirnblutung vor 4,5 Jahren hatte ich, sagen wir mal, andere Probleme ... Mir ist es klar, dass dies nur ein kleiner [...]

Ab ins Volksbad!

18. August, 2017|Kategorien: 2000 - 2009|Tags: , , |

... hieß es zur Eröffnung des steirischen herbst 2008. Und zwar ins „Volksbad Waagner-Biro-Straße“ alias Helmut List Halle, durch die das Künstlerduo Steinbrener / Dempf einen Wassergraben zog – Buffet auf der einen, Sitzgelegenheit auf der anderen Seite. Der Eröffnungsabend als gesellschaftliches Ereignis wurde herrlich in seinen Ritualen, Abläufen und Konventionen vorgeführt, die Halle in eine [...]

Laibach / „Keine Gnade“, 1986. Von Martin Behr.

17. August, 2017|Kategorien: mein herbst|Tags: , , , , , |

Die Lieder dieser Gruppe kannte man nicht aus der Musicbox, die damals noch auf Ö3 (!) zu hören war. Nein, aus slowenischen Radiosendern, deren Frequenzen sich in den frühen 1980-er Jahren in Graz herumgesprochen hatten. Sechs Jahre nach der Gründung in Trbolvje trat Laibach im Festival „Keine Gnade“ auf. Spät und doch früh. Der zweite Act [...]

Schöne Aussicht

14. August, 2017|Kategorien: 1968 - 1969|Tags: , , , , , |

Bereits 1926 geschrieben, aber erst 1969 uraufgeführt: Ödön von Horvaths „Zur schönen Aussicht“ gehört wohl zu den unerwarteten und besonders bedeutenden Uraufführungen des Festivals. In der Regie von Gerald Szyszkowitz spielten im Oktober 1969 Branko Samarovski, Wolfram Berger, Ruth Birk und Lotte Marquardt. Die Produktion lief nach der Uraufführung in Graz in insgesamt 30 Städten im [...]

Eine mögliche Geschichte der Grausamkeit

8. August, 2017|Kategorien: 2000 - 2009|Tags: , |

Für viele war es die gelungenste Musiktheaterproduktion bzw. Künstlerpaarung in einer von Peter Oswald für das Kulturhauptstadtjahr Graz 2003 in Auftrag gegeben Reihe: „Das Theater der Wiederholungen” von Bernhard Lang, in einer Inszenierung des Choreografen Xavier Le Roy. Langs erstes abendfüllendes Musiktheater kündigt im Titel, der Gilles Deleuze zitiert, nicht nur das konstituierende Kompositionsprinzip an, sondern verweist [...]

Masada

1. August, 2017|Kategorien: 1980 - 1989|Tags: , , |

Am 23. Juli 2017 jährte sich der Todestag von George Tabori zum zehnten Mal. 1988 kurzfristig für die geplante Uraufführung von Joseph Brodskys „Marmor“ ins Programm des steirischen herbst gekommen, erlebte „Masada“ als Gastspiel des Theaters Der Kreis in Zusammenarbeit mit dem steirischen herbst am 25.10.1988 seine Uraufführung beim Festival. In einer beklemmenden und suggestiven Regie [...]

Silberschneider trifft Winkler trifft Staud

30. Juli, 2017|Kategorien: 2010 – 2017|Tags: , , , , , , , , |

„Vor zwei Jahren bin ich im Wörthersee geschwommen, da ist sie mir im Wasser begegnet“, erzählt der Kärntner Schriftsteller Josef Winkler in einem Interview in Die Presse im September 2015. Gemeint ist die Intendantin des steirischen herbst, Veronica Kaup-Hasler. „Unsere Blicke signalisierten bereits ein Einverständnis. Als wir dann draußen im Trockenen waren, ist daraus ein konkretes Gespräch [...]

Gebirgskrimi

21. Juli, 2017|Kategorien: 2000 - 2009|Tags: , |

2004 begab sich der steirische herbst ins Gebirge: Im Gesäuse konnte man einen Gebirgskrimi von Hans Winkler erleben. Die zweiteilige akustische Installation war zum einen in der Haindlkarhütte zu hören und zum anderen wurde im Geröll eine Kunsthütte aufgestellt als "Hör- und Schaubühne mit Aussicht auf jenen sagenhaften Peternsteig, in dessen kriminalistischem Schatten eine Reihe von [...]

Dirndln am Fußballfeld

18. Juli, 2017|Kategorien: 2010 – 2017|Tags: |

Die Rabtaldirndln haben im steirischen herbst 2015 die Fußballschuhe geschnürt, um in brachial-feministischer Manier aus der Komfortzone der jungfamiliären Stadtrandidylle auszubrechen. Denn da ist nicht alles so traumhaft, wie es auf den ersten Blick erscheint ...   steirischer herbst 2015 Die Rabtaldirndln: „Luise 37“ Foto: J. J. Kucek

trigon, die Dreiländerbiennale

14. Juli, 2017|Kategorien: 1970 - 1979, Allgemein|Tags: , , , |

1963 wurde vom steirischen Kulturlandesrat und späteren herbst-Gründungsvater Hanns Koren die Dreiländer-Biennale trigon gegründet mit dem Ziel das aktuelle Kunstschaffen von Österreich, Italien und dem ehemaligen Jugoslawien zu repräsentieren. Ab der zweiten Ausgabe zeichnete die Neuen Galerie Graz dafür verantwortlich. Die Biennale war ein wesentlicher Baustein, der zur Gründung des steirischen herbst 1968 führte. Die Ausstellung [...]